Lavazza Espressomaschinen – die italienische Marke im Detail

Lavazza EspressomaschinenWährend viele italienische Unternehmen bei Espressomaschinen laut Erfahrungen und Bewertungen vor allem auf die Herstellung klassischer Espressokocher setzen, arbeitet das Unternehmen Lavazza mit modernen Gerätschaften. Lavazza verkauft laut Lavazza Espressomaschinen Test hochwertige Kaffeemaschinen, die sich für das Büro oder das private Eigenheim eignen. Eine Besonderheit: Das Unternehmen bietet auch eigene Kaffeesorten für Restaurants an.

Lavazza Espressomaschine Test 2017

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Die Basics zu Lavazza

Lavazza Espressomaschinen

  • Firmengründung von Lavazza im Jahr 1895
  • Firmensitz in Turin in Italien
  • Jährlicher Umsatz von über 1,34 Milliarden Euro
  • Profi im Bereich der Utensilien für Kaffee
  • Franchisenehmer können Lavazza Kaffeesorten vertreiben
  • Bekannt durch Kaffeesorten in Restaurants
  • Kaffeemaschinen fürs Büro oder für private Anlässe
  • Kapselmaschinen und normale Espressomaschinen verfügbar
  • Neben Kaffeemaschinen gibt es auch Zubehör in Form Kaffeemischungen

Der Lavazza Espressomaschinen Test

Schauen Sie sich einmal das Sortiment von Lavazza an, werden Sie direkt feststellen können, dass das Unternehmen die eigenen Espressomaschinen nach privaten und geschäftlichen Bereichen sortiert. So lassen sich Lavazza Espressomaschinen in kleiner Größe für die eigene Küche bestellen, Lavazza Espressomaschinen Testsieger werden immer häufiger aber auch im Büro oder im Restaurant eingesetzt. Je nach Bereich ändern sich dann auch die Preise.

Wer seine Kaffeemaschinen oder Espressomaschinen für das Eigenheim sucht, der kann auf die kleineren Geräte von Lavazza zurückgreifen. Das Unternehmen bietet mehrere Modelle von Kaffeemaschinen an. Die Minu Kaffeemaschine ist das kleinste Modell des Herstellers. Die Minu Kaffeemaschine gilt als Kapselmaschine und wird mit hauseigenen Kapseln bestückt. Anschließend brüht die Maschine das Wasser und somit den Kaffee auf, bis er langsam in die Tasse läuft.

Wer es eine Nummer größer mag, der kann zum Magia Modell greifen. Laut Lavazza Espressomaschinen Test kann die Maschine verschiedene Temperaturen erzeugen, sodass der Nutzer selbst bestimmen kann, wie heiß oder kühl der eigenen Kaffee sein soll. Zudem besitzt die Maschine mehrere Sonderfunktionen und kann sich auf Wunsch selbst entkalken.

Die nächst größere Espressomaschine von Lavazza ist das Fantasia Modell. Hier erhalten Sie das größte Modell des Unternehmens, welches laut Lavazza Espressomaschinen Test für private Einsätze konzipiert ist. Mit der Fantasia Kaffeemaschine können Sie nicht nur Espresso oder Kaffee zubereiten, sondern auch heiße Schokolade oder Cappuccino. Der eingebaute Milchaufschäumer sorgt für den richtigen Latte Macchiato.

Firma Lavazza S.p.A.
Hauptsitz Italien
Gründung 1895
Produkte Kaffee, Espresso, Espressomaschinen uvm.

Die Espressomaschinen für den Betrieb

Wie bereits erwähnt, bietet das Unternehmen Lavazza nicht nur hauseigene Kaffeemaschinen für den privaten Haushalt an, sondern auch für das Büro. In diesem Fall können Käufer zwischen drei verschiedenen Kaffeemaschinen wählen.

  • EP 951 Dosata
  • EP 2500 Plus
  • EP Mini

Während das Modell EP Mini der Minu Kaffeemaschine ähnelt, überzeugen die restlichen beiden Geräte im Lavazza Espressomaschinen Test durch zahlreiche Funktionen. Als Testsieger gilt hier das Modell EP 2500 Plus. Das Gerät besitzt eine übersichtliche Bedienoberfläche, auf welcher verschiedene Produkte gewählt werden können. Das Dosata Modell kann mit dieser Vielfalt nicht mithalten und ist daher eher für das kleine Büro gedacht. Das Modell EP 2500 Plus hingegen kann auch im großen Büro problemlos eingesetzt werden – so die Erfahrungsberichte und Bewertungen. Das größte Modell kann nicht nur Kaffee zubereiten, sondern auch Cappuccino, Latte Macchiato oder andere besondere Getränke. Die restlichen beiden Modelle schaffen lediglich Tee oder Kaffee. Allerdings kommt es hier auch immer auf die verwendeten Kapseln an, die direkt vom Hersteller Lavazza stammen können.

Weitere Produkte von Lavazza

Das Unternehmen Lavazza führt nicht nur Kaffeemaschinen in verschiedenen Größen und Formen, sondern verkauft auch eigene Kaffeemischungen, die als Pulver oder Kapseln angeboten werden. Laut Bewertungen und Erfahrungen sind gerade die Kaffeekapseln besonders beliebt, da sie mit den meisten Geräten des Unternehmens kompatibel sind. Das Unternehmen Lavazza bietet über zehn verschiedene Geschmacksrichtungen an. Angefangen vom einfachen Arabica Kaffee mit milder Note, bis hin zum Passionale Kaffee mit starker Röstung. Abseits der normalen Kaffeesorten gibt es dann auch Espressokapseln.

Die Besonderheit von Lavazza

Lavazza ist auf dem Papier nicht nur ein Hersteller von Kaffeemaschinen und Espressokapseln, sondern beliefert auch viele Bars und Restaurants mit eigenen Kaffeesorten, die dann wiederum als Franchisenehmer den Lavazza Kaffee anbieten dürfen. So stellt das Unternehmen Lavazza seinen Partnern die Kaffeemaschinen und die Bohnen zur Verfügung. Wählen können Kunden aus verschiedenen Größen und Preisklassen. Der Hersteller Lavazza bietet sehr hochwertige Profigeräte an, die sich im Vergleich durchaus sehen lassen können. Besonders interessant ist das Modell LB 4700. Diese Kaffemaschine hat eine eingebaute Dampfdüse zum Aufschäumen von Milchschaum. Zudem wird Espresso frisch an der Maschine gepresst, ohne dass Kapseln hierfür notwendig wären. Aus diesem Grund verkauft Lavazza auch die Pulver, damit solche Maschinen damit gefüllt werden können.

Tipp! Wer etwas kleinere Kaffeemaschinen für die eigene Bar sucht, kann das Gerät LB 2302 bestellen. Dieser bietet einen Wassertank für über 100 Espressos an. Allerdings arbeitet dieses Gerät mit Kapseln. Ein eigenes Aufbrühen von Espresso oder anderen Kaffeesorten ist laut Hersteller nicht möglich. Dennoch ist das Gerät im Betrieb so schnell, dass selbst große Bars mit den Kaffees hinterherkommen, sollte es einmal voll im Laden sein.

Vor- und Nachteile einer Lavazza Espressomaschine

  • Zusammenstellung eines eigenen Espressos möglich
  • große Auswahl an Zubehör
  • einfache Handhabung
  • geringe Auswahl an Modellen

Lavazza – die pure italienische Lebensfreude

Der Blick auf das Unternehmen Lavazza verrät, dass sich das Unternehmen nicht nur auf die Herstellung von Kaffeemaschinen und Espressomaschinen beschränkt, sondern gerade in der Herstellung und im Vertrieb von Kaffeesorten sehr weit fortgeschritten ist. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von

  • Bohnen,
  • Pulver und
  • Kapseln

an, die mit eigenen Kaffeemaschinen aus dem Haus kombinierbar sind. Auffallend ist dabei, dass nicht nur private Haushalte bedient werden, sondern Lavazza vor allem in der Gastronomie weit verbreitet ist.

Wer das volle Paket von Lavazza beziehen möchte, kann sogar einige Zusatzprodukte für die eigene Bar bestellen. Das Unternehmen bietet laut Erfahrungen und Bewertungen viele Kleinigkeiten in Form von Keksen, Schokomandeln oder Zuckertüten an. Auch Schokobohnen oder Rohrzucker im Tütchen wird von Lavazza verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Retro-Espressomaschinen – Espressomaschine mit alter Optik