Philips Espressomaschinen – von Glühbirnenhersteller zum Allrounder im Haushalt

Philips EspressomaschinenWie viele Unternehmen startete auch Philips als kleine Firma, die es jedoch im Laufe der Jahre geschafft hat, sich zu einem weltweit bekannten Konzern zu entwickeln. Der Grundstein der Marke wurde schon im Jahre 1891 gelegt, als es sich Philips im niederländischen Eindhoven der Fertigung von Glühbirnen widmete. Besonders zum Ende des 19. Jahrhunderts war die Nachfrage in diesem Bereich groß. Dieser Umstand verhalf dem Unternehmen zu einem vielversprechenden Start in die Geschäftswelt.

Philips Espressomaschine Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Innovationen und neue Lebensbereiche

Philips EspressomaschinenDas Unternehmen Philips zeigte sich selt seiner Gründung vor allem den Produktinnovationen gegenüber immer wieder aufgeschlossen. So nahm es im Jahre 1925 auch an ersten Experimenten Teil, die sich mit dem Bereich der Fernsehtechnologie beschäftigten, bevor die Firma zwei Jahre später damit begann, Radios in ihr Sortiment mit aufzunehmen.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Bis 1932 hatte es die Marke geschafft, eine Million Radios zu verkaufen und damit zum größten Radiohersteller der Welt aufzusteigen. Auch die Anzahl der Mitarbeiter wuchs kontinuierlich. 1939, als die Marke den ersten elektrischen Rasierer auf den Markt brachte, beschäftigte Philips bereits 45.000 Mitarbeiter.

Wesentliche Veränderungen in den 90er Jahren

Nach bahnbrechenden Entwicklungen wie:

  • der Kompaktkassette
  • innovativen Beleuchtungslösungen
  • der Verarbeitung und Speicherung von Daten
  • der Markteinführung der Compact Disc

brachten vor allem die 90er Jahre Neuerungen für die Marke Philips. Das Unternehmen wurde vollkommen neu strukturiert und reduzierte seine Geschäftsbereiche in vielen Teilen. Einen weiteren Meilenstein bildete eine Zusammenarbeit mit Sony, die den Grundstein für die Einführung der DVD legen sollte.

Firma Philips
Hauptsitz Amsterdam (Niederlande)
Gründung 1891
Produkte Fernseher, Kaffeemaschinen, Staubsauger, Telefone, u. v. m.

Kaffeegenuss aus dem Hause Philips - Die Philips Espressomaschine im Test

Vor allem Geräte wie:

bilden heute den Hauptbestandteil des Sortiments, wenn es um klassischen Kaffeegenuss geht. Sowohl in Espressomaschine Testberichten als auch im Zusammenhang mit Erfahrungsberichten, Bewertungen und Empfehlungen von Kunden können die Artikel des Marktführers überzeugen. Ein ansprechendes Preis-Leistungsverhältnis, sowie eine lange Haltbarkeit sind Gründe dafür, dass die Marke auch in Langzeittests immer wieder punkten kann.

Kunden, die sich auf der Suche nach einer gebrauchten Espressomaschine befinden, werden häufig sofort mit den verschiedenen Produkten der Marke Philips konfrontiert. Dies ist vor allem mit der Tatsache zu begründen, dass die Modelle aus Serien wie Gran Baristo, Exprella oder Molito sich auch unter Dauerbelastung als überdurchschnittlich lange haltbar erweisen und sich damit optimal für einen Wiederverkauf eignen.

Vor- und Nachteile der Philips Espressomaschinen

  • verschiedene Modelle
  • ansprechendes Design
  • recht teuer

Kein Kauf ohne Vergleich - Finden Sie günstige Schnäppchen im Online-Shop

Die Marke Philips bietet ihren Kunden ein vergleichsweise breites Spektrum an unterschiedlichen Modellen an. Diese zeichnen sich im Espressomaschine Test durch individuellen Kaffee- und Espressogenuss aus und geben dem Nutzer damit die Möglichkeit, genau die Maschine bzw. den Vollautomaten zu finden, der sich am besten für die eigenen Bedürfnisse eignet.

Tipp! Die Seite des Unternehmens bietet eine übersichtliche Darstellung aller zur Verfügung stehenden Modelle. Kunden, die sich für einen Neukauf interessieren, sind daher gut damit beraten, Preise, Leistungen und Extras ausgiebig miteinander zu vergleichen. Wer sich ein wenig Zeit für die Recherche nach einer passenden Espressomaschiene nimmt, findet Erfahrungen zufolge im Philips Sortiment mit Sicherheit seinen Favoriten.

Um eine Philips Espressomaschine zu kaufen, schauen Sie sich am besten die tollen Angebote im Online-Shop an. Dort können Sie meistens nicht nur die unterschiedlichen Modelle miteinander vergleichen, sondern ebenfalls die Preise mit Hilfe eines Preisvergleichs vergleichen. Nachdem Sie sich umfangreich über die Philips Espressomaschinen informiert haben, steht dem Bestellen nichts mehr im Weg. Sie brauchen Sie nur noch für die bevorzugte Zahlungs- und Versandart entscheiden und können dann direkt Ihre neue Philips Espressomaschine bestellen.

Sollte Ihre Philips Espressomaschine kaputt gehen dann entsorgen Sie das Gerät nicht sofort. Denn im Internet finden Sie häufig Ersatzteile, wie zum Beispiel eine Dichtung, zu billigen Preisen.