Rancilio Espressomaschinen – seit mehr als 27 Jahren perfekter Espresso-Genuss

Rancilio EspressomaschinenDie Marke Rancilio ist im Bereich der Zubereitungsmaschinen für Kaffee schon seit Jahren bekannt, da der Hersteller bereits mehr als 25 Jahre mit auf dem Markt ist. Mit einer altbewährten Technik in Sachen Espresso-Zubereitung punktet die Firma bei ihren Punkten – denn die Technik ist es, die ein sattes Aroma ermöglicht. Warum also Espressomaschinen immer wieder neu definieren und erfinden? Die Geräte der Marke Rancilio zählen zu den Premiumprodukten in Sacken Kaffee-Zubereitung und können daher auch gewerblich eingesetzt werden. Sie machen sich sowohl im gemütlichen Zuhause gut, als auch in der Großküche und der Gastronomie. Jedem Nutzer und Anlass bieten die Rancilio Espressomaschinen eine herausragende Qualität und – wichtiger noch – ein rundum ausgereiftes Aroma.

Rancilio Espressomaschine Test 2017

Ergebnisse 1 - 2 von 2

sortieren nach:

Raster Liste

Warum eine Espressomaschine?

Rancilio EspressomaschinenEin guter Kaffee stellt für viele im Alltag einen echten Genuss dar, den man am besten zwischendurch zur Entspannung voll auskostet. Auch zum Wach-Werden oder Aufputschen wird gerne mal zu einem starken Kaffee gegriffen.

Doch echte Genießer erleben nicht nur gerne den klassisch-schwarzen Kaffee, sondern auch seine Variationen. Dazu zählt der gute alte, mit cremigem Milchschaum bestückte Cappuccino, aber auch ein starker Espresso mit vollem Aroma. Als kleine Pause zwischendurch sehen Genießer aber auch den ein oder anderen, aromatischen Ristretto an.

Möchte man sich so einen Genuss gönnen, benötigt man dafür die richtige Kaffeemaschine. Für echte Genießer kommen hier nur italienische Vollautomaten wie die einer Barista in Frage, diese sind allerdings nicht günstig zu kaufen. Mit Preisen von weitaus mehr als 1000 Euro sind solche Vollautomaten definitiv nicht für jeden erschwinglich, weshalb es auch kleinere Vollautomaten für Zuhause gibt. Denn mit der Kapsel- oder Padmaschine, sowie mit einer normalen Kaffeemaschine erhält man noch längst nicht den starken und vollen Geschmack, den ein guter Espresso entwickeln kann.

Firma Rancilio
Hauptsitz Italien
Gründung 1927
Produkte Kaffeemaschinen, Vollautomaten, Espressomaschinen uvm.

Wodurch sich ein guter Espresso auszeichnet

Ein guter Espresso zeichnet sich durch sein starkes, aber auch aromatisches Auftreten aus, dessen Aroma sich im ganzen Mund verteilt. Um dieses Aroma zu erreichen, braucht es hochwertige Espresso-Kaffebohnen der Spitzenklasse. Diese sollten von einer guten Espressomühle gemahlen und anschließend durch den perfekten Druck und eine optimale Wassertemperatur zu einem Espresso erster Klasse verarbeitet werden. Diesen erkennt man übrigens an seiner natürlichen Crema, einer leichten Schaumschicht auf dem Espresso selbst. Doch wer als Genießer schon vom perfekten Espresso weiß, wird sich eher fragen, wodurch sich eine gute Espressomaschine auszeichnet. Worauf sollte man beim Espressomaschine Kauf also achten?

Tipp! Zum einen sollte der Reinigungsaufwand der Espressomaschine in Betracht gezogen werden, wenn man sich für bestimmte Modelle interessiert. Ist das Gerät selbstreinigend, kann es zum Beispiel eine Menge Arbeit ersparen – im Falle einer Beschädigung aber auch komplizierter zu reparieren sein. Natürlich spielt auch die Lautstärke der Maschine eine Rolle. Während ein lauteres Modell in der Gastronomie oft nicht sonderlich stark auffällt, kann das im eigenen, ruhigen Zuhause eher der Fall sein. Deshalb sollte man schon vorab wissen, wie viel Lärm man für einen guten Espresso dulden möchte.

Einen wichtigen Faktor beim Kauf einer Espressomaschine stellt auch der Stromverbrauch des Modells dar. Ist dieser zu hoch und nicht effizient genug, kann er sich schädlich auf die Umwelt auswirken und den Nutzer auch einiges an Geld kosten. Die meisten Modelle halten sich heute jedoch an einen effizienten Verbrauch, der sich auf der nächsten Stromrechnung sehen lassen kann. Zu guter Letzt spielt es eine große Rolle, wie einfach sich die Maschinen bedienen lassen. Viele Vollautomaten wirken auf den ersten Blick viel zu kompliziert und schrecken daher Laien ab, während andere sich von selbst erklären.

Rancilio Espressomaschinen

Die Marke Rancilio ist für hochwertige Espressomaschinen aus dem gehobeneren Preissegment bekannt, die für einzigartige Aromen im Espresso sorgen können. Drei verschiedene Modelle bietet der bekannte Hersteller in diesem Bereich an: die Variante Rancilio Epoca S, die Rancilio Silvia Espressomaschine, und das Modell Rancilio Silvia E. Wer sich etwas näher über die einzelnen Geräte informiert, wird schnell einen großen Preisunterschied bemerken. Während beide Rancilio Silvia Modelle mit um die 600 Euro Anschaffungspreis für normale Verbraucher noch relativ machbar sind, stellt die Rancilio Epoca S mit einem Preis von stolzen 1600 Euro eine etwas größere Investition dar. Das hat aber auch einen Grund, denn die Epoca S Espressomaschine funktioniert halbautomatisch und eignet sich damit besonders gut für die Gastronomie.

Vor- und Nachteile einer Rancilio Espressomaschine

  • robustes, kratzfestes Gehäuse
  • sehr hochwertig
  • geringer Stromverbrauch
  • Preis

Rancilio Epoca S

Wer sich einen Halbautomaten für seinen nächsten, aromatischen Espresso gönnen möchte, sollte das Modell Epoca S der Marke Rancilio in Erwägung ziehen. Das Gerät besteht aus einem kratzfesten Gehäuse, das sehr robust erscheint und sich durch nichts beeindrucken lässt. Dadurch hält es vor allem in der Gastronomie besonders lange durch, und lässt sich als langlebig bezeichnen.

Eine Kesselisolierung des Modells sorgt dafür, dass weniger Energie verbraucht wird. Da die Isolierung Hitze besser speichert, braucht das Gerät wesentlich weniger Strom, wodurch die nächste Stromrechnung so niedrig wie möglich gehalten wird. Eine leicht zu bedienende Oberfläche eignet sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen. Dadurch lässt sich die halbautomatische Epoca S nicht nur in der Gastronomie, sondern auch Zuhause gut und einfach verwenden. Ein interner Wassertank kann pr Hand befüllt werden, um einen festen Wasseranschluss zu vermeiden und das Gerät mobil und flexibel zu machen.

Rancilio Silvia Espressomaschinen

Zwei Silvia Espressomaschinen kann man bei der Marke Rancilio erwerben. Beide Modelle sind günstiger als das Modell Epoca S, dafür aber nicht halbautomatisch. Sie müssen komplett per Hand bedient, befüllt und nachgefüllt werden. Hochwertige Bauteile sorgen bei diesem Gerät dafür, dass der Nutzer einen langlebigen und robusten Begleiter für die nächsten Jahre erhält. Die Aufheizzeit beträgt weniger als 5 Minuten, weshalb das Gerät zu den schnellen Vertretern seiner Klasse gehört. Die Bedienung ist hierbei so einfach, dass selbst Laien einen professionellen und geschmackvollen Espresso zubereiten können.

Alle Dampfrohre und Behälter sind außerdem aus Edelstahl gefertigt, der nicht rosten kann. Dadurch wird die Langlebigkeit des Geräts noch weiter erhöht. Das Gerät schafft es außerdem, mit Heißwasser und heißem Dampf für einen cremigen und leckeren Milchschaum zu sorgen, mit dem sich ein Espresso veredeln und variieren lässt. Mit einer Garantie von 24 Monaten sorgt die Marke Rancilio dafür, dass der Nutzer bei einem Ausfall der Maschine angebracht unterstützt wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Espressomaschinen im Büro
  2. Milchschäumen – das ist die richtige Technik
  3. Kaufberatung Espressomaschinen
  4. Latte Macchiato Maschinen – die Maschine für milden Kaffee
  5. Cappuccino Maschinen – die Kaffeemaschine mit Milchschaum
  6. Retro-Espressomaschinen – Espressomaschine mit alter Optik