Russell Hobbs Espressomaschinen – Kaffeegenuss aus England

Russell Hobbs EspressomaschinenBei dem Unternehmen Russell Hobbs handelt es sich um einen Hersteller für Haushaltsgeräte. Der Hauptsitz der Marke befindet sich in Failsworth, Greater Manchester in England. Den Grundstein für den Erfolg des Unternehmens Russell Hobbs legte die Erfindung der ersten automatischen Kaffeemaschine mit dem Namen CP1 im Jahre 1952. Die Marke war geboren. Ab diesem Tag wurde das Sortiment von Russell Hobbs kontinuierlich erweitert, Modelle wurden perfektioniert und der Kundenstamm wuchs immer mehr an.

Russell Hobbs Espressomaschine Test 2017

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Russell Hobbs": (4 von 5 Sternen, 3 Bewertungen)

Russell Hobbs im Laufe der Jahre

Russell Hobbs EspressomaschinenHeute gehört Russell Hobbs zu den bekanntesten Haushaltsgeräte Herstellern der Welt. Zum breit gefächerten Sortiment des Unternehmens zählen:

  • Toaster
  • Filterkaffee-Maschinen
  • Sandwich-Toaster
  • Entsafter
  • Rasierapparate
  • Mikrowellen
  • Espressomaschinen.

Auch wenn das Sortiment des Herstellers immer erweitert wurde, so legen Forschung und Entwicklung ihren Fokus auch klar auf die Einhaltung der qualitativen Richtlinien der Fertigung.

Eine unternehmerische Zielsetzung

Russell Hobbs möchte seinen Kunden laut eigener Aussage weitaus mehr bieten als „nur“ Qualität, ein ansprechendes Design und regelmäßige Produktinnovationen. Viel mehr ist es ein klares Unternehmensziel, den Nutzern von Geräten, wie zum Beispiel Espressomaschinen, unvergessliche Momente zu bescheren. Die Marke möchte somit Einzug in den Alltag der Menschen halten und zu einem festen Bestandteil des Tages werden. Der Fokus liegt hier auf dem Willen, den Alltag der Kunden zu erleichtern und ihre Lebensqualität nachhaltig zu steigern.

Espressomaschinen in klassischer Optik

Vor allem Schwarz und Silber sind die Farben, die Russell Hobbs seinen Kunden in Bezug auf Espressomaschinen in unterschiedlichen Serien bietet. Jedoch spielt auch der individuelle Geschmack der jeweiligen Nutzer für das Unternehmen aus England eine große Rolle. So verfügen die meisten Modelle des Sortiments über eine individuell einstellbare Dampfdüse und einen abnehmbaren Wassertank.

Tipp! Besonders diese kleinen Extras sind Gründe dafür, dass es die Modelle von Russell Hobbs immer wieder schaffen, sich im Rahmen von Espressomaschine Testberichten gegen die anderen Mitbewerber durchzusetzen. Des Weiteren schneiden viele Modelle von Russel Hobbs in den Erfahrungsberichten, Empfehlungen und Bewertungen von Nutzern mit sehr guten Ergebnissen ab.
Firma Russell Hobbs
Hauptsitz Großbritannien
Gründung 1952
Produkte Espressomaschinen, Dampfgarer, Wasserkocher, Mikrowellen, Kaffeemaschinen, u. v. m.

Hygiene innerhalb weniger Sekunden

Je nach den genutzten Funktionen einer Espressomaschine bzw. Siebträger von Russel Hobbs nimmt die Reinigung des kompletten Gerätes Erfahrungen zufolge mehr oder weniger Zeit in Anspruch. Damit auch in diesem Bereich der Nutzerkomfort klar im Vordergrund steht, wurden Reinigungs- und Entkalker-Funktionen so konzipiert, dass lediglich wenige Handgriffe nötig sind, um den nächsten Kaffee unbeschwert genießen zu können. Regelmäßige Reinigungen schränken den Nutzer damit in keinster Weise ein, helfen jedoch bei der Wahrung der nötigen Hygiene.

Sollten Sie beim Reinigen der Russel Hobbs Espressomaschine bemerken, dass die Dichtung kaputt ist, dann schauen Sie sich im Internet nach Ersatzteilen um. Oftmals werden Sie dort fündig und können das passende Ersatzteil billig bestellen.

Vor- und Nachteile der Russell Hobbs Espressomaschinen

  • ansprechendes Design
  • hohe Qualität
  • individuell einstellbare Dampfdüse
  • einige teure Modelle

Qualität im einheitlichen Look

Aufgrund der Tatsache, dass das Unternehmen verschiedene elektronische Geräte herstellt, die den Alltag der Kunden aus aller Welt erleichtern sollen, findet in vielen Bereichen eine klare optische Abstimmung statt. So zieht sich beispielsweise die klassische Edelstahl-Optik durch viele Sparten des Sortiments und ist nicht nur in Bezug auf Espressomaschinen, sondern auch bei Toastern, Kannen und anderen Küchengeräten wieder zu finden.

Die Auswahl in den einzelnen Kategorien ist dennoch groß. Wer sich daher zum Beispiel für den Kauf einer Russell Hobbs Espressomaschine interessiert, sollte sich zunächst anhand der übersichtlichen Internetpräsenz des Unternehmens über Preise und Funktionen der einzelnen Modelle informieren. Somit findet sich schnell das Modell, das auf Grundlage von Preis, Features und möglichem Zubehör am meisten überzeugen kann.

Zum Kaufen einer Russel Hobbs Espressomaschine sind neben den Fachgeschäften die zahlreichen Online-Shops eine gute Wahl. Hier gibt es tolle und vor allem günstige Angebote für Russel Hobbs Espressomaschinen. Teilweise sind sogar richtige Schnäppchen dabei. Vor dem Bestellen sollten Sie die vielen Angebote allerdings mit einem Preisvergleich unter die Lupe nehmen und auch die Kosten für den Versand in den verschiedenen Shops vergleichen.

Sollte Ihr Budget für den Kauf einer Russel Hobbs Espressomaschine klein sein, dann können Sie sich ebenfalls nach gebrauchten Modellen im Internet umsehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Filterkaffeemaschinen – die klassischen Kaffeemaschinen
  2. Retro-Espressomaschinen – Espressomaschine mit alter Optik