Italienische Espressomaschinen – die Kaffeemaschinen mit Kultur

Italienische EspressomaschinenItaliener gelten als die Kenner im Bereich der Espressos. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass Hersteller auch Kaffeemaschinen oder Espressomaschinen nach italienischer Art verkaufen. Die Modelle können dabei ganz unterschiedlich ausfallen. So können Espressokocher aus Italien stammen, besonders beliebt als italienische Espressomaschinen sind auch die Espressomaschinen mit Siebträger. Diese werden komplett manuell betrieben und somit wird ein besonders aromatischer Kaffee oder Espresso zubereitet. Was eine italienische Kaffeemaschine ausmacht und wieso sie so beliebt ist, zeigt Ihnen der italienische Espressomaschine Testbericht.

Italienische Espressomaschine Test 2017

Ergebnisse 1 - 23 von 23

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Italienische Espressomaschinen": (4 von 5 Sternen, 23 Bewertungen)

Die Espressomaschine aus Italien im Detail

Italienische EspressomaschinenGrundsätzlich muss gesagt werden, dass es sich bei einer italienischen Espressomaschine nicht zwangsläufig um eine Kaffeemaschine handeln muss, die aus Italien stammt. Eine italienische Kaffeemaschine ist weniger eine lokale Bezeichnung, als vielmehr ein Aushängeschild für die Qualität einer solchen Maschine.

Aus diesem Grund finden Sie im Shop auch italienische Kaffeemaschinen, die aus anderen Ländern stammen. Hierbei steht das Wort „Italien“ lediglich dafür, dass Sie den Espresso sehr aromatisch mit der Maschine zubereiten können. Es ist ein Qualitätsmerkmal in Deutschland.

Wie die Espressomaschine aufgebaut ist, hängt von den einzelnen Herstellern ab. Eine italienische Espressomaschine kann durchaus ein Kaffeevollautomat sein, wird allerdings nur selten unter diesem Namen verkauft. Meist werden all die Maschinen als italienisch angesehen, bei denen Sie den Espresso noch mit der Hand zubereiten.

Die verschiedenen Modelle der italienischen Kaffeemaschine im Test

Im Bereich der italienischen Kaffeemaschinen gibt es einige Modelle, die besonders hervorstechen. Hier ist gerade die Maschine besonders interessant, mit denen Sie den Kaffee manuell zubereiten können. Welche Maschinen das genau sind, zeigt Ihnen die nachstehende Liste.

  • Der Espressokocher im Test : Der Espressokocher ohne oder mit Mahlwerk gehört zu den klassischen Varianten, um einen Espresso zubereiten zu können. Ein Espressokocher ist eine einfache Kanne aus Metall, die auf dem Herd platziert wird. Im Inneren der Kanne befinden sich mehrere Behälter. Der untere Behälter wird mit gemahlenem Pulver gefüllt, welcher dann über ein Sieb nach oben in die Maschine wandert. Oben befindet sich der Behälter für den fertigen Espresso. Natürlich müssen Sie auch noch Wasser einfüllen, damit die Maschine überhaupt Flüssigkeit ziehen kann. Achten Sie beim Kauf genau darauf, dass Sie auch eine Anleitung Alternativ können Sie sich an den Erfahrungsberichten, Empfehlungen und Bewertungen der anderen Kunden orientieren. Die Zubereitung von Espresso mit einem Espressokocher erfordert viel Übung und wird Ihnen sicherlich in den ersten Momenten nicht direkt gelingen.
  • Die Siebträgermaschine im Test : Bei der Siebträgermaschine handelt es sich um eine große Espressomaschine, bei welcher Sie alle Schritte selbst einstellen können. Anders als beim Espressokocher wird das Wasser hier direkt in der Maschine erhitzt. Die Espressomaschine gibt das heiße Wasser dann in ein Ventil. Darunter befindet sich der Siebträger. Im Siebträger haben Sie zuvor das gemahlene Pulver verdichtet und eingelegt. Das Pulver muss hierbei aber sehr behutsam und exakt gemahlen und eingelegt worden sein. Durch eine zu grobe Mahlung kann es passieren, dass der Espresso sehr wässrig schmeckt. Auf der anderen Seite kann zu fein gemahlenes Pulver zu bitterem Kaffee führen. Hier sollten Sie die genaue Kombination finden. Erfahrungen zufolge werden diese Maschinen gern in einem Restaurant benutzt, da Sie hier alle Parameter selbst bestimmen können.
  • Der Kaffeevollautomat im Test : Der Kaffeevollautomat kann zwar auch in einer italienischen Form gekauft werden, doch wird dieser nur selten verkauft. Es gibt sogar Padmaschinen oder Kapselmaschinen, die in einem italienischen Design verkauft werden. Hierbei ist aber nur die Rede vom Aussehen. Wer eine richtige italienische Kaffeemaschine sucht, der sollte sich die beiden zuvor erwähnten Modelle anschauen. Nur hier können Sie selbst bestimmen, wie der Espresso schmecken soll.

Die Marken der italienischen Espressomaschinen

Italienische Espressomaschinen stammen von vielen Herstellern. Dabei muss der Hersteller nicht immer auch aus Italien stammen. Es reicht schon, wenn Sie eine Siebträgermaschine kaufen. Meist wird damit geworben, dass Sie den Espresso nach italienischer Art zubereiten können. In diesem Fall erhalten Sie auch eine italienische Espressomaschine.

Wer einen Espressokocher sucht, der sollte sich das Unternehmen Bialetti anschauen. Bialetti ist führend im Bereich der Espressokocher und ist ausnahmsweise sogar eine italienische Firma. Bialetti überzeugt vor allem durch den geringen Preis. Die Bedienung der Espressokocher muss allerdings zuvor geübt werden. Nur wenigen gelingt ein guter Espresso schon im ersten Kochdurchlauf.

Espresso-Siebträgermaschinen aus Edelstahl oder einem anderen Material können Sie beispielsweise von der Marke ECM kaufen. ECM bietet optisch ansprechende Maschinen, die für den Heimbedarf gedacht sind.

Tipp! Alternativ können Sie auch die Espressomaschinen von Gastroback kaufen. Diese Modelle sind aber eher für den gewerblichen Betrieb wie der Gastronomie gedacht.

Firma Saeco DeLonghi Bialetti
Gründungsjahr  1981  1902  1919
Besonderheiten
  • verschiedene Kaffeerezepte
  • Vergleichstool
  • qualitativ hochwertige Nespresso-Maschinen aus Italien
  • verschiedene Espressomaschinen im Sortiment
  • Sendungsverfolgung möglich
  • auf Kaffee- und Küchenprodukte spezialisiert

Weitere Marken der Espressomaschinen im italienischen Stil

  • La Pavoni
  • DeLonghi
  • Gaggia
  • Graef
  • Saeco
  • Dalla Corte

Vor- und Nachteile der italienischen Espressomaschinen

  • Italien steht hier als Qualitätsmerkmal für den Espresso
  • Espressomaschinen, bei denen Sie den Kaffee manuell zubereiten können
  • meist als Espressokocher oder Siebträgermaschinen
  • Italienische Espressomaschinen müssen nicht zwangsläufig aus Italien stammen

Beste italienische Espressomaschinen günstig bestellen, vergleichen und direkt liefern lassen

Wie der italienische Espressomaschine Test zeigt, müssen Sie bei einer elektrischen italienischen Espressomaschine nicht unbedingt zu günstige italienische Espressomaschinen Angeboten greifen, die auch in Italien gefertigt wurde. Das Wort „italienisch“ oder “original” steht hier häufig auch für die klassische Zubereitung eines Espressos und ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Im Online-Shop können Sie deshalb Espressokocher, Kaffeevollautomaten und Siebträgermaschinen finden, die als italienische Espressomaschine gelten, die Fertigung aber in einem ganz anderen Land erfolgt. Achten Sie beim italienische Espressomaschinen kaufen aber immer auf die Verarbeitung und Qualität der Maschinen – oft lohnt der Testsieger! Außerdem ist ein Preisvergleich der Preise sowie der italienische Espressomaschinen Vergleich im Allgemeinen ratsam. Mit diesem lassen sich im Online-Shop billige Schnäppchen finden. Nachdem Sie das gewünschte italienische Espressomaschine Modell ausgewählt haben, brauchen Sie nur noch Ihre bevorzugte Versand- sowie Zahlungsart auswählen. Somit ist die Bestellung kinderleicht und in nur wenigen Tagen können Sie einen Espresso in den eigenen vier Wänden genießen.

Neben italienischen Espressomaschinen gibt es in vielen Shops ebenfalls passende Ersatzteile sowie Zubehör.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Handhebelmaschinen – die ersten Espressomaschinen
  2. Latte Macchiato Maschinen – die Maschine für milden Kaffee
  3. Cappuccino Maschinen – die Kaffeemaschine mit Milchschaum
  4. Espressomaschinen mit Mahlwerk – die Maschine mit eigenem Pulver
  5. Einbau-Espressomaschinen – die großen Maschinen für die Küche
  6. Espresso-Vollautomaten – die Kaffeemaschine mit allen Funktionen
  7. Retro-Espressomaschinen – Espressomaschine mit alter Optik
  8. Espressokannen – die klassischen Espressokocher
  9. Gastro-Espressomaschinen – die Kaffeemaschinen mit Siebträger
  10. Kleine Espressomaschinen – die praktischen Küchenhelfer
  11. Espressokocher – die klassischen Kaffeekocher
  12. Siebträger – die Espressomaschinen als Siebträgermaschinen
  13. Handpresso-Maschinen – die kleinen Espressomaschinen für unterwegs
  14. Nespresso-Maschinen – die praktische Kapselmaschine
  15. Reise-Espressomaschinen – der Espressokocher für unterwegs